Wandertouren Tipps

Vom gemütlichen Spaziergang am Nachmittag bis zur ganztägigen Gipfeltour bieten sich dem Wanderer unzählige Möglichkeiten den Bregenzerwald zu erkunden.

Wandern kann man im Bregenzerwald in Vorarlberg auf vielen Strecken. Ein einzelner Urlaub wird sicher nicht ausreichen, um all die wunderbaren Ecken zu erkunden, die der Bregenzerwald bietet - aber einen schönen ersten Eindruck können Sie auf folgenden Wegen erhalten.

Wandern kann man im Bregenzerwald in Vorarlberg auf vielen Strecken. Ein einzelner Urlaub wird sicher nicht ausreichen, um all die wunderbaren Ecken...

Langenegg Moos Rundweg

Ausgangspunkt und Ziel der Tour ist das Gemeindeamt in Langenegg. Die Strecke ist ca 7 km lang und mit der Dauer von ca 2 Stunden gehört die Strecke zu den leichteren Wanderungen.

Beschreibung
Das wasserreiche, sanfte Hügelland des Vorderen Bregenzerwaldes birgt so manche Besonderheit: zum Beispiel Feuchtbiotope und Moore. Eine gleichermaßen beschauliche wie aussichtsreiche Wanderung!

Wegbeschreibung
Vom Gemeindeamt Langenegg geht es hinauf zum Hälisbühl und nördlich des Schweizberges in die Krumbacher Parzelle Moos. Hier wendet sich der Weg nordwärts und man gelangt über Engisholz und vorbei an der Antonius-Kapelle zum Kur- und Gesundheitshotel Rossbad am Rande eines Naturschutzgebietes mit Feuchtbiotopen und Mooren. Nach der Durchquerung eines Waldgebietes (Glatz bachtobel) erreicht man das Schutzgebiet „Nord“ nördlich des Finkenbühls, das 30 Hektar Moorflächen beherbergt. Nach weiteren 20 Minuten befindet man sich wieder am Ausgangspunkt in Langenegg.

Mellau Kanisfluh

Ausgangspunkt und Ziel der Tour ist die Bergstation der Bergbahn Mellau. Bergtaugliche Schuhe mit griffiger Sohle werden für diese Wanderung mit mittlerem Schwierigkeitsgrad empfohlen. Die Strecke ist ca. 9 km lang und ist in ca. 3:30 Stunden zu schaffen.

Beschreibung
Die Kanisfluh ist einer der markantesten Berge im Bregenzerwald. Die felsige Nordflanke ist vom Tal aus sichtbar, die Südhänge sind grün und sonnenbeschienen. Der ideale Lebensraum für Steinböcke und auch für 930 verschiedene Arten von Schmetterlingen. Der erste Teil der Wanderung erfolgt gemütlich auf einem Güterweg. Nach der Kanisalpe beginnt der Anstieg auf einem schmalen Pfad bis zum Gipfel der Kanisfluh. Beim Abstieg wählt man die Variante über die Wurzachalpe zurück zur Bergstation.

Bezau Schönenbach

Ausgangspunkt und Ziel der Tour ist der Parkplatz Schönenbach. Die Strecke ist ca 12 km lang und die Zeit von ca 3:30 Stunden sollte man einplanen. Die Tour gehört zu den leichteren Wanderungen.

Beschreibung
Schönenbach ist nur von Juni bis September bewohnt und zählt zu den schönsten Vorsäßsiedlungen in Vorarlberg. Die Ansiedlung liegt auf einem Plateau zwischen dem Hirschberg und dem Diedamskopf, durch das sich ein Bach schlängelt. Die Wanderung führt zur Almisguntenalpe, welche abgeschieden in einem Kar unterhalb des Diedamskopfes liegt. Kurz vor der neu erbauten Stoggertennalphütte erreicht man den höchsten Punkt der Wanderung. Entlang des Osterguntenbaches führt der Weg abwärts zum Parkplatz.

Wegbeschreibung
Parkplatz Schönenbach – Schönenbachvorsäß (1.020 m) – Unterspitzalpe – Almisguntenalpe – Stoggertennalpe (1.500 m) – Osterguntenalpe – Richtung Kretzbodenalpe bis zum Vorderen Hänslervorsäß – Parkplatz

Weitere Informationen und Wanderkarten erhalten Sie im Tourismusbüro Alberschwende und an unserer Rezeption oder auf vorarlberg.travel sowie auf www.bregenzerwald.at.